FarSync Flex X25 - X.25 USB Adapter

FarSync Flex X25 - USB X.25 adapter

Der FarSync Flex X.25 USB-Adapter wurde entwickelt, um eine leistungsstarke X.25-Kommunikation für Linux- und Windows-Systeme zu ermöglichen.

Überblick

Der FarSync Flex X.25 Adapter ist eine hochwertige X.25-Lösung für Geschäfts-, Regierungs- und Militäranwendungen und wurde entwickelt, um eine leistungsstarke und vielseitige X.25-Konnektivität für Linux- und Windows-Systeme bereitzustellen.

Die busgespeiste V3*-Version des USB-Adapters unterstützt eine X.25-Linie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2.048 Mbit/s. Der hochflexible universelle Netzwerkanschluss unterstützt die Netzwerkschnittstellen RS232, X.21, RS422, RS530, RS449 und V.35. Die Kodierungsmodi NRZ, NRZI, FM0, FM1, Manchester Encoding oder Conditioned Diphase können verwendet werden.

* Die im FarSync Flex X25 verwendete FarSync Flex V3-Hardware hat im Juli 2018 die V2 abgelöst und ist ein Plug-in-Ersatz. Der V3 ist 100% kompatibel (aktualisierter Treiber erforderlich) mit den zusätzlichen Merkmalen eines größeren Betriebstemperaturbereichs und einer höheren Betriebsgeschwindigkeit. Der FarSync Flex V2 ist aufgrund von Obsoleszenz nicht mehr verfügbar.

Features unter Linux:

  • Der Flex-Adapter lässt sich nahtlos als Plug-and-Play-Gerät unter den beliebten Linux 32- und 64-Bit-Distributionen installieren. Der USB-Adapter wird ab der Linux-Kernelversion 2.6.12 in 32- und 64-Bit-Formaten unterstützt, einschließlich der führenden Distributionen von Redhat, SuSE, Debian, Ubuntu, Fedora, Slackware und anderen. SMP (Multiprozessor)-Systeme werden unterstützt. Die Konfiguration erfolgt über eine Java-basierte GUI.
  • Es gibt APIs für die X.25-Schicht, eine Socket-basierte Schnittstelle und eine Java-API. Es gibt auch eine API zu den ISO-Transportschichten (ISO 8073 - verbindungsorientiert).
  • IP over X.25-Unterstützung ist enthalten, die den TCP/IP-Betrieb über ein X.25-Netzwerk ermöglicht.
  • XOT (X.25 über TCP/IP) Unterstützung ist als Option verfügbar, wobei die gleichen API's wie bei X.25 verwendet werden. XOT kann gleichzeitig mit X.25 betrieben werden.
  • Bis zu 254 Verbindungen werden standardmäßig unterstützt oder bis zu 4095 Verbindungen mit dem FarSync X25 High Capacity Pack.
  • FarSite ist bestrebt, den FarSync Flex X25 bei der Veröffentlichung neuer Versionen von Linux- und Linux-Kerneln zu unterstützen. Der Quellcode für den Treiber und die Bibliotheken für die API werden mit dem Produkt mitgeliefert, so dass der Endbenutzer die Möglichkeit hat, sie für fast jede der aktuellen oder zukünftigen Linux-Varianten neu zu erstellen. Der Treiber unterstützt sowohl Big-Endian- als auch Little-Endian-Speicherformate.

Features unter Windows:

  • Der Flex-Adapter lässt sich nahtlos als Plug-and-Play-Gerät unter Windows 10, 8, 7, Vista, Windows Server 2016, 2012 und 2008 installieren. Es werden 32- und 64-Bit-Windows-Betriebssysteme unterstützt. Es können mehrere Flex's installiert werden.
  • Die X.25-Software verfügt über eine Vielzahl von Funktionen wie ISO Transport (Klassen 0 bis 3), Unterstützung für OpenFT FTAM, eine WinSock2-konforme Sockets-API, eine Java-API und einen LAPB Layer 2 (HDLC), der auch über eine eigene API direkt zugänglich ist. Die Sockets-API ist auch von .NET-Anwendungen aus zugänglich. Bis zu 4095 Verbindungen können mit dem FarSync X25 High Capacity Pack oder 254 als Standard unterstützt werden.
  • IP over X.25-Unterstützung ist enthalten, die den TCP/IP-Betrieb über ein X.25-Netzwerk ermöglicht.

X.25 Entwickler-Toolkit: Ein umfassendes Developers Toolkit für die Entwicklung mit APIs nach X.25 und ISO Transport ist jedem Produkt für Linux und Windows beigefügt. Ein Multi-Port Line Monitor und eine Line Statistics Anwendung werden ebenfalls mitgeliefert.


Sehen Sie sich das informative Video über die X.25-Produkte an.


Typische Anwendungen

Der FarSync Flex-Adapter ist für den Anschluss an alle Arten von X.25-Netzwerken, X.25 über den ISDN-D-Kanal und Standleitungen geeignet. Typische Anwendungen sind unter anderem:

  • Private X.25-Netzwerke wie Lotterie, Polizei, Zoll, Militär, Fischerei, Finanzen, Regierung und Fluggesellschaft
  • E-Commerce-Gateways zur Kreditprüfung
  • Gemischte X.25 und IP-Netzwerke
  • SMS-Nachrichten-Gateways
  • Abrechnung und Mediation
  • FTAM-Zugang
  • Lotterie-Terminals
  • ATM-Verbindungen
  • X.400

Der Adapter ist kompatibel mit allen öffentlichen X.25-Netzwerken wie Datex-P, BT X.25 Direct, Eirpac, Austpac, Transpac und Itapac, um nur einige zu nennen.


Hauptmerkmale

Der intelligente FarSync Flex X.25 wurde für eine einfache Installation und hohe Leistung in einer Vielzahl von Umgebungen entwickelt. Der Flex-Adapter verwendet einen ARM-Prozessor mit Flash für den On-Board-Code.

  • 254 gleichzeitige virtuelle SVC- und PVC-Verbindungen oder 4095 pro Port mit dem High Capacity Pack
  • XOT (X.25 über TCP/IP) Unterstützung als Option unter Linux verfügbar
  • Über 2.000 X.25 Pakete pro Sekunde
  • Liniengeschwindigkeiten von bis zu 2.048 Mbit/s
  • Netzwerkschnittstellen für X.21 (V.11), V.35, RS232 (V.24, X.21bis), RS449, RS530 (EIA530, RS422)
  • Leitungssignalmodi NRZ, NRZI, FM0, FM1, Manchester Encoding oder Conditioned Diphase bis zu 2.048 Mbit/s
  • USB 2.0 Hochgeschwindigkeitsmodus (480mb/s) und 1.1 kompatibel
  • Hocheffizientes, USB-Bus-betriebenes, energiesparendes Design
  • Interne und externe Leitungstaktung
  • Dual-Bank-Flash für sichere Upgrades im Feld und frühere Systemwiederherstellung
  • Optionale Montagewinkel (werkseitig montiert)

Konfiguration

Port Manager Configuration of a FarSync X.25 Flex
Windows Port Manager mit der Konfiguration eines Flex für X.25
Linux - Flex X.25 configuration
Linux Adapter Manager zeigt die X.25-Konfiguration eines Flex-Systems.

Sowohl für die Windows- als auch für die Linux-Konfiguration erfolgt die Konfiguration über eine GUI-Konfigurationsanwendung, siehe Beispiele oben.

Die X.25-Leitung kann neu konfiguriert und gestartet werden, ohne die Software neu zu laden, und der Flex unterstützt Hot Plug-In.

Viele der Parameter wie z.B. DEE / DCE-Auswahl werden automatisch ermittelt. Die standardmäßige Auswahl der Liniengeschwindigkeit stellt automatisch geeignete Timer- und Wiederholungswerte ein. Eine erweiterte Registerkarte ermöglicht es dem Benutzer, die Konfiguration der Leitung bei Bedarf genau festzulegen.


APIs und X.25 Developers Toolkit

Anwendungsentwickler haben die Wahl zwischen APIs für X.25 und ISO Transport. Ein Leitfaden für die API-Auswahl wird bereitgestellt, der den Entwickler bei der Auswahl der am besten geeigneten Schnittstelle unterstützt. Das umfassende Developers Toolkit ist im Lieferumfang des Produkts enthalten.

X.25 Developers Toolkit and API details


TCP/IP over X.25

Die IP over X.25-Unterstützung ist Teil des FarSync Flex X25-Produkts und ist in Linux- und Windows-Versionen integriert.

Linux-Funktionen: Die Unterstützung von IP over X.25 entspricht RFC 1356 (IP over X.25). Übergeordnete Protokolle, die über IP laufen, einschließlich TCP, UDP, HTTP und FTP, werden unterstützt.

Windows-Funktionen: Die Unterstützung von IP over X.25 entspricht RFC 1356 (IP over X.25) für einzelne und mehrere X.25-Ziele. Übergeordnete Protokolle, die über IP laufen, einschließlich TCP, UDP, HTTP und FTP, werden unterstützt.

Diagram of IP over X.25

Weitere Details zur Funktionsweise von IP over X.25 finden Sie hier.


FarSync XOT Extension option

Unter Linux ermöglicht die XOT-Erweiterung Anwendungen, die dieselbe API verwenden, die Daten über XOT (X.25 über TCP/IP) übertragen. TCP/IP wird normalerweise über Ethernet auf PCs und Servern geroutet. Der XOT-Support ist kompatibel mit dem FarLinX X25 Gateway von FarSite und auch mit XOT-Produkten anderer Hersteller. Die Schnittstellen XOT und X.25 können gleichzeitig verwendet werden.

Die FarSync XOT Extension für Linux ist unter dem Produktcode FS9508 erhältlich, sie sollte zusammen mit dem Kauf der FarSync X25-Karte bestellt werden, obwohl eine Nachrüstung möglich ist.

Notizen:

Es ist auch für Linux die FarSync FarSync XOT Runtime software for Linux verfügbar, mit der XOT über die Standard-TCP/IP-Verbindung des PCs, wie beispielsweise eine Ethernet-Karte, ausgeführt werden kann.

Für Windows ist die FarSync XOT Runtime software for Windows verfügbar, die es ermöglicht, dass XOT über die Standard-TCP/IP-Verbindung des PCs, wie z.B. eine Ethernet-Karte, läuft.

Unter Linux ermöglicht die XOT-Erweiterung Anwendungen, die dieselbe API verwenden, die Daten über XOT (X.25 über TCP/IP) übertragen. TCP/IP wird normalerweise über Ethernet auf PCs und Servern geroutet. Der XOT-Support ist kompatibel mit dem FarLinX X25 Gateway von FarSite und auch mit XOT-Produkten anderer Hersteller. Die Schnittstellen XOT und X.25 können gleichzeitig verwendet werden.

Die FarSync XOT Extension für Linux ist unter dem Produktcode FS9508 erhältlich, sie sollte zusammen mit dem Kauf der FarSync X25-Karte bestellt werden, obwohl eine Nachrüstung möglich ist.


FarSync X.25 High Capacity Pack option

Für den FarSync Flex X25 ist optional ein High Capacity Pack erhältlich. Das FarSync X.25 High Capacity Pack ermöglicht bis zu 4.095 gleichzeitige Verbindungen, eine enorme Steigerung gegenüber dem Standard 254. Die erweiterte Kapazität gilt für SVC-, PVC- und ISO-Verkehrsverbindungen.

Kundenanwendungen, die für die Verwendung der Standard X.25 Sockets API entwickelt wurden, sind mit dem FarSync X25 High Capacity Pack kompatibel.

Das FarSync X.25 High Capacity Pack ist unter dem Produktcode FS9504 für Windows und FS9505 für Linux erhältlich und sollte zusammen mit dem Kauf des FarSync Flex X.25 bestellt werden, obwohl ein Nachrüsten möglich ist. Pro Flex-Gerät wird ein FarSync X.25 High Capacity Pack benötigt.


Kabel

Die für den FarSync Flex X25 verfügbaren Kabel- und Steckerkonfigurationen sind in der FarSync Flex X25-Produktreihe und der Tabelle der kompatiblen Kabel beschrieben. Crossover-Kabel, manchmal auch als Nullmodemkabel bezeichnet, sind ebenfalls erhältlich.


Verpackung

Dem Produkt wird eine Download-Produkt-ID mitgeliefert, mit der die X.25-Software-Firmware, Treiber, Dienstprogramme und das Entwicklungs-Toolkit heruntergeladen werden können. Die Kabel werden separat bestellt.

Die herunterladbare Software enthält:

  • Treiber für Linux, Windows 10, 8, 7, Vista, Windows Server 2016, 2012 und 2008. 32- und 64-Bit-Treiber werden mitgeliefert
  • Zahlreiche Beispielanwendungen mit Quellcode
  • Dokumentation aller APIs im Adobe PDF-Format
  • Quellcode für Linux-Treiber und API-Bibliotheken
  • Verschiedene nützliche Hilfsprogramme

Neue Versionen der Software werden zum kostenlosen Download auf der Download-Seite im Support-Bereich dieser Website zur Verfügung gestellt.

Software Technical Specifications
Operating systems supported

32 and 64 bit versions of Windows 10, 8, 7, Vista, Windows Server 2016, 2012 and 2008.

Linux distributions supplied by Redhat, SuSE, CentOS, Mandriva, Debian, Ubuntu, Slackware, Fedora and others with kernel versions 2.6 or later.

Linux Kernel SupportSub versions of kernel releases from 2.6.12 and onward.
SMP (Multi-Processor Systems)Yes, the software has been designed for and tested on SMP Servers
32 and 64 bit systemsThe FarSync Flex X25 can be used on 32 and 64 bit systems under Linux and Windows and with 32 and 64 bit applications
X.25 Features
X.25 CCITT compliance1980, 84 & 88
DTE/DCE operationBoth and Automatic detection and selection
Maximum SVCs (all types)254 sessions, any mix of bothway, incoming and outgoing
4,095 sessions using the High Capacity Pack, any mix of bothway, incoming and outgoing
Maximum PVCs254 sessions
4,095 sessions using the High Capacity Pack
Maximum simultaneous connections254 connections
4095 connections with the High Capacity Pack
Data Packet size rangeup to 4096 bytes
Data packets per second throughputmore than 2000 pps
X25 facilities supportedReverse charging, Closed User Group (CUG), Network User Identifier (NUI), Fast Select, Packet and Windows size negotiation, Extended sequence numbering (128), Throughput Class Negotiation.
Types of network connectionX.25 packet switch, leased line, dial up (X.32 and dial on DTR)
Accessible via APIYes, a number of different APIs to suit various requirements
IP over X.25

Supported, complies with RFC 1356 on Linux and Windows

X.25 switch X.25 Switch daemon available on Linux for free download for use with the FarSync Flex X.25
XOT Option Features
XOT SpecificationComplies with RFC 1613 - X.25 over TCP (XOT)
Maximum XOT connections4,095 on Linux, 4,095 on Windows
Maximum SVCs and PVCs4,095 on Linux, 4,095 on Windows (any mix of SVCs and PVCs)
Data packets size range 0 to 4,096 bytes
OOB (Out of Band) data Supported for Interrupts, Resets and the D bit
X25 facilities supportedClosed User Group (CUG), Network User Identifier (NUI), Fast Select, Packet and Windows size negotiation, Throughput Class Negotiation.
Accessible via API Two APIs, a Sockets based interface, a Java API
ISO Transport Features
Supplied with the X.25 softwareIncluded with both the standard product and the High Capacity Pack
Standard supportedISO 8073 (connection oriented)
Classes supportedClasses 0, 1, 2 and 3
Negotiation between classesYes
Simultaneous transport connections254 sessions,
4,095 sessions using the High Capacity Pack
TPDUs in a NSDU1
Accessible via APIYes
Developers Toolkit
X.25 Developers Toolkit and API details
Hardware Technical Specifications
General

Intelligent USB adapter with ARM processor, dedicated RAM and dual bank Flash memory,
Field upgradeable onboard firmware,
USB Bus powered, USB 2.0 (high-speed - 480Mb/s mode) and 1.1 compatible,
Network line connector: HD26 for connection of network cables
Hot plug in supported

Physical characteristics Size: - Height 30mm, Length 126 mm, Width 62mm
Material: Anodised extruded aluminium
Weight: 190g
0.6 metre A to B type USB cable with screw in fitting into the Flex adapter
Multiple adaptersYes, typically 8 or more Flex adapters can be supported; the adapter limit is only dependent on the number of powered USB ports available. The FarSync Flex X25 can also be mixed with FarSync X25 T-Series cards
Network connections supported X.21 (V.11) - DTE DB15M type connector,
V.35 - DTE M34M type connector,
RS232 (V.24, X.21bis) - DTE DB25M type connector,
RS530 (RS422) - DTE DB25M type connector,
RS449 - DTE DB37M type connector
Line Signals ModesNRZ, NRZI, FM0, FM1, Manchester Encoding or Conditioned Di-phase to 2.048 Mbits/s
Link speed rangeRS232: up to 128 Kbits/s
X.21, V.35, RS530, RS449, RS422: to 2.048 Mbits/s
ESD protectionYes, Littelfuse high speed ESD and over-voltage protection
LED line status indicators1 line status
Approvals and ComplianceEN55022 class B, CE, FCC class B, RoHS2, REACH
Operating Temperature Range–40 to 85°C ambient air temperature
Power requirementsUSB Bus powered, < 500 mA on full load, < 2.0 watt
MTBF276,300 hours - calculation based on Bellcore Method 1 Case 3, 40°C ambient, 15°C case temperature rise above ambient.
Line clocking (internal/external)Both, Adapter generated clock range 9,600 baud to 2.048 Mbits/s on X.21, V.35, RS232, RS422, RS530 and RS449
Cable type compatibilityCables are ordered separately see the FarSync Flex product range and compatible cables table lists the cables available
WarrantyFree 5 year warranty
Order Information

Product Name

Photo

Description

Product Code

FarSync Flex X25 FarSync Flex 1 port synchronous USB Adapter with X.25 Software and developers toolkit.
Includes the Flex hardware, USB cable, drivers, utility programs, documentation on CD-ROM and a quick start guide. *
FS6100
FarSync Flex   Basic synchronous adapter, click for details * FS4100
  * If you require the FarSync Flex for use with Nokia Siemens Networks LMT software then please contact us.
Cable Options
KCR1 Cable KCR1 RS232 (V.24, X.21bis) and RS530 (EIA530, RS422) DTE cable. DB25M connector, same cable for both interfaces, 1.5 metres FS6011
KCR1-DCE   RS232 (V.24, X.21bis) and RS530 (EIA530, RS422) DCE cable. DB25F connector, Same cable for both interfaces, 2 metres FS6070
UCX1 UCX1 X.21 (V.11) DTE cable. DB15M connector, 1.5 metres FS6062
UCX1-DCE   X.21 (V.11) DCE cable. DB15F connector, 2 metres FS6075
UCV1 UCV1 V.35 DTE cable. M34M connector, 1.5 metres FS6063
UX35C UX35C - V.35 DCE cable V.35 special DCE cable. M34F connector, 1.5 metres. FS6095
KC449   RS449 (RS422) DTE cable. DB37M connector, 1.5 metres FS6019
Accessories
Flex Mounting Kit Flex brackets A pair of FarSync Flex mounting brackets.
Can be retro fitted without opening the case.
FS4901
Software Options
FarSync X.25 High Capacity Pack for Windows   Upgrade to the standard Windows X.25 software that allows up to 4095 simultaneous sessions FS9504
FarSync X.25 High Capacity Pack for Linux   Upgrade to the standard Linux X.25 software that allows up to 4095 simultaneous sessions FS9505
FarSync XOT Extension   An optional upgrade to add XOT (X.25 over TCP/IP) with FarSync X.25 cards on Linux. A FarSync X25 card must be purchased with this product. FS9508

© Farsite Communication Ltd.

* Alle Spezifikationen können sich durch den Hersteller initiiert gegebenenfalls ändern!

Daten letzmalig aktualisiert am 20.10.2018

Interessiert an mehr Information? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!