LOGO SEMATICON

sematicon AG bietet Sicherheit vor aktuellen und zukünftigen IT-Bedrohungen durch konsequente Verschlüsselung und einfachen Zugriff auf die Technologie.

Die sematicon bringt dazu jahrelange Erfahrung im IT-Sicherheits- und Industrieumfeld mit und schließt die Lücken zwischen IT und OT (Industrie).

Die Sicherheit von Mikroprozessor-, Industrie- und Automatisierungssystemen ist eine Grundvoraussetzung, um diese Systeme miteinander zu verbinden oder diese Verbindung auf das Internet auszudehnen. Was allgemein "Industrie 4.0" genannt wird, entwickelt sich mehr und mehr zum Risiko. sematicon  unterstützt und begleitet die Entwicklung von Safe IoT und Embedded Systems, die eine sichere Verbindung zu industriellen Systemen ermöglichen, indem das Unternehmen Produkte entwickelt sowie Schulungen und Beratungen rund um Zertifikate (PKI), Kryptographie, Verschlüsselung und Secure Key Storage (HSM) mit Fokus auf die Industrie bereitstellt.

Dabei wird nicht versucht, mittels "Copy and Paste" IT-Sicherheit in den Industriebereich bzw. in industrielle Systeme zu transportieren. sematicon hat Produkte entwickelt, basierend auf Bedürfnissen und Bedenken der handelnden OT-Fachkräfte, um bestehende Prozesse vor den neuen Herausforderungen in der Industrie zu schützen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um intelligente Produktdesigns oder digitale Kommunikationsprozesse im Allgemeinen handelt.
sematicon hat sich bereits als starker globaler Partner für "Industry 4.0" und Embedded Development in den Bereichen Kryptographie und Sicherheit etabliert, um Digitalisierung und Produktivitätssteigerungen zu ermöglichen. Die Ausrichtung dabei ist aber nicht, wie bei anderen IT-Unternehmen zu beobachten, einfach IT-fokussierte Produkte und Lösungen auf OT zu münzen. Hier hat sematicon von Anfang an Produkte und Lösungen mit und für die Industrie entwickelt - nur eben mit dem fundierten Fokus und Wissen über IT und IT-Security.

Es werden Lösungen für die Industrie für folgende Bereiche geboten:

  • verschlüsselter und sicherer Zugriff auf Embedded-, Industrie- und Steuerungsanlagen
  • Kryptographie in Embedded-Systemen
  • Firmwareschutz
  • sicherer Zugriff von Kleinstcomputern in die IT- oder Cloud-Umgebung
  • Konzeptionierung, Schulungen und Beratung im Bereich
  • Hardware Security Module (HSM)
  • Kryptographie
  • Verschlüsselung
  • “Secure Design“

Die sematicon bietet damit einfach zu implementierende und technologisch richtungsweisende Lösungen für die Industrie, welche unternehmenskritische Prozesse zuverlässig schützen, ohne geltende Standards zu beeinflussen. Dabei erfüllen sie alle Anforderungen an den steigenden Datenschutz beim Austausch von sensiblen Daten – egal ob alte oder neue Systeme.

Zielgruppe sind vor allem große und mittelständische Unternehmen mit Produktionsanlagen und ganzen Anlagenparks sowie Unternehmen aus dem Bereich der kritischen Infrastruktur wie beispielsweise der Energiewirtschaft (Windkraftanlagen). Generell ist sematicon auch in allen Umgebungen tätig, in denen Kunden einen Bedarf an starker Kryptographie und Sicherheit bei der Entwicklung von Elektronik (IP-Schutz, Kommunikationssicherheit) bis hin zu angeschlossenen industriellen IoT- und IoT-Geräten haben.
Ein starkes Kundeninteresse allein an der Softwarelösung kommt auch aus den Bereichen Finanzen (IoT-Devices), Logistik (IoT und Tracking), Pharma- und Automobilindustrie (Produktionsstätten).

Die Produkte und Lösungen der sematicon basieren auf einer Architektur nach internationalen und etablierten Standards und zeichnen sich durch transparente Bedienung und hohe Kosteneffizienz aus.

Neben entsprechenden Firmware-Lösungen werden auch hochwertige, industriell einsetzbare Hardware-Lösungen angeboten, die das Portfolio abrunden.

Die Lösungen sind 100% made in Germany, entwickelt von den Ingenieuren am Unternehmenssitz in München. Auch der Support wird vollständig aus Deutschland heraus getätigt. 

© sematicon AG

* Alle Spezifikationen können sich durch den Hersteller initiiert gegebenenfalls ändern!

Daten letzmalig aktualisiert am 15.07.2019

Interessiert an mehr Information? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!